Kirschbaumblüten
~ gehört

Eine Auswahl der schönsten klassischen Werke

Ravels (es gibt einiges mehr von ihm, als nur den "Bolero") Sonate für Violine und Violoncello ... ist ein wenig (viel) zeitgenössisch, aber unglaublich schön! Die Sonate war übrigens mal eine Melodie in einem ziemlich guten franz. Film (weiß nicht mehr, welcher - Nachtrag: Ein Herz im Winter)

Schuberts "Unvollendete" (man hört sie sich am besten bei einem Glas Rotwein an einem dunklen, regnerischen Herbstabend an)

Beethovens Violinkonzert (!!!) ... unglaublich schön und mit ein paar Stellen, wo einem die Tränen kommen (können; vorausgesetzt man hat z.B. eine Aufnahme mit Menuhin und der Wert wird nicht auf Schnelligkeit beim Spiel gesetzt)...

Mozarts "Jupiter" Sinfonie:... ein "echter" Mozart"; heiter, beschwingt und ein gute-Laune-"Beschleuniger"

Brahms Violinkonzert... Musikalisch auch einfach nur umwerfend!

Bachs "Goldberg Variationen"... selten herrscht eine solche "Klarheit" in der Musik (gut, Bach IST so...)

Gershwins Klavierkonzert... anspruchsvoll, "amerikanisch", mitreissend; Gershwin halt!!!

Griegs "Peer Gynt Suite"... (besonders Nr. 1) sehr nordisch, man spürt förmlich diese harmonische "Kälte", die das Land (Norwegen) ausstrahlt... "Aases Tod" ist allerdings nichts für Leute, die einen heiteren Abend verbringen wollen...

Mozarts "Requiem"... mehr "sterben" geht fast nicht ... UNGLAUBLICH schön, UNGLAUBLICH traurig...

Dvoraks "Aus der neuen Welt"... man spürt einfach nur, wie sich die Auswanderer damals gefühlt haben müssen... der Aufbruch aus Hoffnungslosigkeit (Arbeitslosigkeit, Armut) in ein neues (gesegnetes?) Land verbunden mit der Hoffnung, in einem unbekannten Land (Amerika) doch noch das Glück zu finden... einfach grandios, dieses Werk!!!

Und die Ouverture zu Candide von Leonard Bernstein: einfach nur bewegend!!! So eine tolle Dynamik überall, "modern"... TOLLES Werk

...oder auch Samuel Barbers "Adagio for Strings"... meine Güte, wie kann man nur so unverschämt gute Musik schreiben und Menschen derart mitreissen???

(ich darf das "klauen" - so ist es auch archiviert *lächel*)
10.11.08 16:28


Ich muss doch mal ein bissi strunzen :o)

Gerade rief die Klavierlehrerin vom kleinsten Kind an, wegen der Uhrzeit für den Unterricht heute Mittag. Und wir redeten so noch ein bissle und da sagt sie doch: SO ein Talent käme ihr selten unter… - wenn sie so weitermacht, wird aus ihr mal eine hervorragende Bach-Spielerin (sie spielt nach einem Vierteljahr schon polyphone Sächelchen) *schluck* *freu*

Ich meine, ich _weiß_ ja, dass meine Kinder allesamt was von mir abgekriegt haben, aber dass da SO ein Talent rüberkommt *erstauntkuck*

Und im Juli soll sie schon beim Schülervorspiel mitmachen (Himmel, die Kleine IST doch erst knapp 7…)

Das war grad die schöne Seite – die muss es auch mal geben :-)
29.5.08 11:36


...die Schätzchen ausgegraben

Im Keller standen sie, gut geschützt, die großen runden schwarzen Scheiben, aka Langspielplatten.

Und nun läuft hier gerade "Mit 'nem schöne Jrooß" und "Hang on, Sloopy" (auch in der Version von BAP) und "Hiroshima" von Wishful Thinking.

Und es knistert ) - wahhh, wat es dat schöööön!
14.5.08 16:09


einfach genial!

Was der Mann da veranstaltet, ist einfach nur genial!

Nils Landgren bei Youtube

7.5.08 17:44


*haarerauf*

Wenn ich heute für jedes geheulte "ich kann das niiiiicht" vom nebel- äh tenorhorn-übenden Töchterlein 50 Cent bekäme, wäre ich nachher reich...
6.5.08 17:44


Der große Zapfenstreich - die schönsten Militärmärsche

Der Gatte hat von irgend einem Krabbeltisch obige CD mitgebracht. Teils sind da sehr schön eingespielte Märsche drin, teils ist die Qualität eher *naja*...

Aber tatsächlich sind da auch noch Märsche drauf, die in meiner Sammlung nicht auftauchen, so z.B. der Castaldo-Marsch und Prinz Karl-Marsch sowie Schneidige Truppe.

Aber auch die üblichen Verdächtigen wie Gruß an Kiel, Alte Kameraden, Hoch Heidecksburg, Preussens Gloria und der Laridah-Marsch sind drauf und als kleines augenzwinkerndes "Schmankerl" der Badenweiler Marsch (auch "Badonviller"), der Lieblingsmarsch eines Menschen, dessen Namen man in Deutschland nicht mehr gern nennt, will man nicht als rechtsradikal gelten.

Nur: dieser Marsch ist einer der schönsten Militärmärsche, die ich kenne - aber aus dem obigen Grund steht er zwar auf keinem Index, wird aber nicht mehr wirklich oft gespielt. Schade eigentlich...
17.4.08 17:59





irgend jemand...
Gratis bloggen bei
myblog.de